Anton Fürst, Prof. Dr., Dipl ECVS

Geburtsdatum
19-3-1964 in Bregenz

Berufliche Laufbahn 
Studium der Veterinärmedizin an den Universitäten Neuchâtel und Zürich
1992
Dissertation: Makroskopische und mikroskopische Anatomie der Rinderklaue
1990 - 1997
Assistent am Veterinärchirurgischen Institut der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich
Pferdefachtierarzt der Schweiz (FVH-Pferde) und das europäische Board für Chirurgie (DECVS)
1998
Ohio State University of Columbus (USA)
1998
Oberassistent und wissenschaftlicher Abteilungsleiter der Pferdechirurgie an der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich
2007
Habilitation zum Thema «Schlagverletzungen des Pferdes»
2011
Lehrstuhl für Pferdechirurgie in Zürich und Direktor des Departements für Pferde an der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich.

Arbeitsschwerpunkte
Die biomechanische und biodynamische Untersuchung von Pferdeknochen, die Beurteilung der Frakturentstehung in experimentellen Untersuchungen und die Analyse von neuen Fixationssystemen. Daneben gilt sein Forschungsinteresse der Behandlung von subchondralen Knochenzysten beim Pferd sowie der Verbesserung der Erste-Hilfe-Massnahmen schwerverletzter oder –erkrankter Pferde.

Spezielle Information
Mitglied der Veterinary Expert Group der AO Vet sowie der Prüfungskommission des ECVS und Präsident der Veterinärkommission der Schweizerischen Vereinigung für Pferdesport (SVPS).
Mannschaftstierarzt der schweizerischen Dressur- und Voltige-Equipe an mehreren Europa- und Weltmeisterschaften sowie an den olympischen Spielen in Atlanta, Sydney und Athen.

Zurück