Prof. Dr. med. vet. Christophorus Johannes Lischer, Dipl. ECVS, Dipl. ECVDI

Geboren
3. Dezember 1960: in der Nähe von Luzern, Schweiz.

Berufliche Laufbahn 
1984 – 1989   
Studium an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Zürich
1990 – 1993   
Assistent, Chirurgie Großtiere, Vet. Med. Fakultät, Universität Zürich
1994 – 1999   
Oberassistent, Chirurgie Großtiere, Vet. Med. Fakultät, Universität Zürich
Weiterbildungsaufenthalte in Atlanta, Georgia, USA (1993/94) und Wuhan und Kunming, China (1997/98) zur Spezialisierung in Akupunktur beim Pferd: Certified Specialist of the International Veterinary Acupuncture Association (IVAS)
2000 – 2005   
Privatdozent für Pferdechirurgie an der Pferdeklinik der Vet. Med. Fakultät der Universität Zürich
2006 – 2009   
Ordentlicher Professor für Pferdechirurgie an der Pferdeklinik der Vet. Med. Fakultät der University of Glasgow, UK
seit 2010   
Ordentlicher Professor für Pferdechirurgie und Leiter der Klinik für Pferde, Chirurgie und Radiologie der Freien Universität Berlin

Arbeitsschwerpunkte
Chirurgie und Orthopaedie beim Pferd
Frakturbehandlung, Arthroskopie, Laparoskopie,
Lahmheitsuntersuchung und Bildgebende Diagnostik

Forschungsgebiet

Pathogenese und Behandlung von Gelenkserkrankungen beim Pferd
Minimalinvasive Frakturbehandlung und Arthrodesetechniken beim Pferd
Intraoperative Bildgebung
Objektivierung der Lahmheitsbeurteilung beim Pferd.

Zurück