Prof. Dr. Axel Wehrend

Berufliche Laufbahn

1989
Immatrikulation an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
1995       
Approbation als Tierarzt
1995 - 1997       
Aufbaustudium an der Tierärztlichen Hochschule Hannover Fachrichtung: Zuchthygiene und Besamung und Doktorand am Institut für Reproduktionsmedizin der Tierärztlichen Hochschule Hannover
1995 - 1998       
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Reproduktionsmedizin der Tierärztlichen Hochschule Hannover
1997       
Promotion mit der Arbeit: "Untersuchungen zur Genexpression von Kumulus-Oozyten-Komplexen von Sus scrofa f.d. während der In-vitro-Reifung"
1998       
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere mit Tierärztlicher Ambulanz der Justus-Liebig-Universität Gießen
2002       
Wissenschaftlicher Assistent an der Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere mit Tierärztlicher Ambulanz der Justus-Liebig-Universität
2002   
European Diplomate in Animal Reproduction
Fachtierarztprüfung für Zuchthygiene und Biotechnologie der Fortpflanzung
2003       
Habilitation für das Fachgebiet Physiologie und Pathologie der Fortpflanzung und Ernennung zum Privatdozenten
2006       
Professor an der Ambulatorischen und Geburtshilflichen Tierklinik der Universität Leipzig
Professur: Bestandsbetreuung und Biotechnologie der Besamung
seit 2007       
Professor an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Gr0ß- und Kleintiere mit Ambulanz, Professur: Klinische Reproduktionsmedizin
seit 2010       
Direktor des Klinikums Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität

Sonstige Tätigkeiten
Vorsitzender der Akademie für Tierärztliche Fortbildung, Mitglied im Kuratorium der Akademie für Tiergesundheit, Schriftleiter der Zeitschrift Tierärztliche Praxis, Vorsitzender der DVG-Fachgruppe „Fortpflanzung und ihre Störung.

Zurück